Unsere Themen für Sie

SAQ 4.0

Nachhaltigkeit in der Lieferkette

Viele Branchen liefern uns die Produkte für unseren Alltag und das tägliche Leben. Kleidung, Lebensmittel, Möbel, Heimtextilien, Kommunikationstechnik, Mobilität, aber auch Luxusgüter werden schon lange nicht mehr in unserer Nachbarschaft erzeugt, sondern weltweit eingekauft. In Zeiten der globalen Beschaffung von Rohstoffen, Produkten und Dienstleistungen erlangt das Thema Nachhaltigkeit eine immer größere Bedeutung. Die globale Erwärmung treibt das Streben nach der Minimierung des Energieverbrauchs und damit der Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen voran und verändert aktuell mehr und mehr unsere Gegenwart und Zukunft. Energie wird immer effektiver und effizienter eingesetzt, regenerative Energien rücken vermehrt in den Fokus. Der sorgsame Umgang mit der Natur, die sichere Vermeidung von Umweltverschmutzungen und -schäden gewinnen stets an Bedeutung.
Der CO2-Fußabdruck soll so klein wie möglich sein, weshalb sich auch Lieferanten aktiv mit Maßnahmen zu dessen Reduzierung beschäftigen sollen. Es gilt, Mitarbeiter global fair und gerecht zu behandeln und zu bezahlen, Kinderarbeit ist nicht tolerierbar. Arbeitsschutz ist eine wesentliche Aufgabe für alle Unternehmer und die Rechte aller arbeitenden Menschen sind weltweit zu achten.
Je globaler die großen Hersteller unserer täglichen Konsum- und Luxusgüter unterwegs sind, desto größer wird das Thema Nachhaltigkeit aufgehängt – und das in der gesamten Lieferkette. Im automotiven Umfeld, in der Zulieferung zu den großen OEM´s, sind die Lieferanten aktuell aufgerufen, umfassende Fragebögen zu allen Nachhaltigkeitsthemen zu beantworten. Mindestanforderungen sind definiert und bei Nichterfüllung der Anforderungen sind Maßnahmen zur Korrektur zu vereinbaren und umzusetzen.

In dieser Video-Reihe beschäftigen wir uns mit den wesentlichen Anforderungen an Lieferanten zu allen relevanten Nachhaltigkeitsthemen – und zeigen pragmatische Lösungsansätze und geben Tipps zu deren Umsetzung.

Please activate JavaScript to view this video.
Video-Link: https://youtu.be/JJuzHcenWKo

Menschenrechte

Nachhaltigkeit in der Lieferkette hat viele Aspekte. Einer, der im Fragebogen SAQ 4.0 für die Automobilindustrie abgefragt bzw. überprüft wird, ist die Wahrung und Achtung der Menschenrechte. Denn um nachhaltig zu produzieren, gehören menschenwürdige Arbeitsbedingungen, Freiheit, Gerechtigkeit, Sicherheit, Respekt und Würde ebenso dazu wie nachhaltige Materialien. Im folgenden Video geht Guido Heßbrüggen daher näher auf diese Punkte ein.

Please activate JavaScript to view this video.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=nwnY8-SrOSo&t=3s

Arbeitsschutz

In allen Unternehmen sind vom Unternehmer sichere und gesunde Arbeitsbedingungen zu schaffen. Diese sind durch nationale Gesetze, Branchenanforderungen und internationale Standards vorgeschrieben. Die Selbstverpflichtung zur Erfüllung all dieser Anforderungen kann in einer Arbeitsschutzrichtlinie fixiert sein oder in einer Unternehmenspolitik, die zur Einhaltung gesetzlicher Anforderungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz verpflichtet. Darüber hinaus hat der Arbeitgeber ein sicheres Arbeitsumfeld mit null Unfällen zu schaffen, bereit zu stellen und kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Folgende Bereiche sind in diese Richtlinie oder Selbstverpflichtung Bereiche einzubeziehen:

Please activate JavaScript to view this video.
Video-Link: https://youtu.be/J5RCQ2o5DIY

Sie haben Interesse? Dann kontaktieren Sie uns!

Das Team von Die Top Berater ist gerne Ihr Ansprechpartner

Sie verwenden einen veralteten Browser. Laden Sie sich hier einen neuen herunter!